Sonntag, 1. Oktober 2017

Erste Sendung von Schlag den Henssler

Heute lief die erste Sendung von "Schlag den Henssler". Wie der Titel vermuten lässt ist die Sendung der Nachfolger von "Schlag den Raab".

Früher hatte sich Raab hier Menschen zum "Duell" gestellt und hat mit ihnen diverse "Spiele" gemacht. Gewann der Zuschauer, konnte er mit einen schönen Euro-Betrag nach Hause gehen. Gewann Raab, kam der Gewinn in einen Jackpott, der dann vom Zuschauer in der nächsten Sendung gewonnen werde konnte.


Da Stefan Raab sich vor einiger Zeit aus der Öffentlichkeit zurück gezogen hat, gab es auch die Sendung in der Form nicht mehr.




Der TV Koch Steffen Henssler war bisher aus diversen TV-Formaten bekannt. Zuletzt von VOX aus der Sendung "Grill den Hennsler". Hier kochte er und seine "Gegner" waren immer Promis. Eine Jury bewertete dann die zubereiteten Speisen, ohne zu wissen welcher Teller von wem war.

Inzwischen wollte Steffen Henssler aus dieser Sendung weg und etwas anderes machen. So griff PRO7 zu und machte für ihn die "alte" Sendung "Schlag den Raab" zu "Schlag den Hennsler".

Auch hier ging es darum, dass Steffen Henssler gegen einen von den Zuschauern ausgewählten "Gegner" diverse Spiele bestreitet.

Insgesamt gesehen machte Steffen Henssler hier eine sehr gute "Figur". Die Sendung selber war wie sonst auch interessant. Steffen Henssler zeigte auch hier, dass er mehr kann als kochen. Und er ist ein "lockerer Typ", der genau richtig ist für das Fernsehen.

Hier haben die Entscheider von Pro 7 die richtige Wahl getroffen, ihn als Nachfolger für Steffan Raab einzustellen. Die Sendung wurde nicht langatmig, was wohl auch an der Moderation von "Elton" lag, der natürlich auch schon einige Erfahrung vorweisen kann in diversen Sendungen.

Steffen Henssler ist also für die Sendung die richtige Besetzung. Ich will jetzt nicht sagen, er ist die einzig wahre Lösung. Aber ein sehr guter Nachfolger für Steffan Raab.

Eigentlich sollte die erste Sendung mit Steffen Henssler bereits am 02.09. gesendet werden. Aber nach einer Verletzung bekam Steffen Henssler eine Zwangspause "aufgebrummt" von einem Arzt.

Steffen Henssler hatte einfach Lust auf eine neue Herausforderung, wie er selber sagte. So war er auch von dem Wettbewerb in dieser Show begeistert. Er kocht zwar in der Sendung nicht. Aber für diese Tätigkeit hat er ja noch sein Restaurant und seine Kochschule.




Die Zuschauer haben in den letzten 2 Jahren wohl immer wieder den Wunsch geäußert, sie wollen diese Sendung wieder sehen, wie Daniel Rosemann, Geschäftsführer von der Pro7 Gruppe, sagte. Um die Sendung wieder zu beleben brauchte man einen ehrgeizigen und sympathischen Spieler. Und den fand man in Steffen Henssler.

Dazu sei erwähnt, Steffen Henssler konnte die erste Sendung für sich entscheiden und spielte so 250.000,00 Euro in die nächste Show. Es war zwar sehr knapp, und es ist schade für den Zuschauer gewesen. Aber Steffen Henssler gewann somit seine erste Sendung. Herzlichen Glückwunsch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen